Suchmaschinenoptimierung – Seo

Was bezeichnet man als Suchmaschinenoptimierung?

Im Prinzip sagt der Name schon genügend aus. Optimierungen für die Suchmaschine. Sprich Optimierungen an einer Webseite, damit diese besser in diversen Suchmaschinen wie Google, MSN, Yahoo oder anderen gefunden wird. Dies erfordert jedoch viel Arbeit und Know-How und können von Laien schnell entscheidende Fehler begangen werden.

Oftmals wird Suchmaschinenoptimierung gerne mit Suchmaschinenmarketing verwechselt. Suchmaschinenmarketing betrifft jedoch weiterführende Marketing-Methoden, wie beispielsweise Banner Werbungen auf Google (z.B. Google Adwords) oder anderen Suchmaschinen.

Optimierungen auf der Webseite (Onpage-oder Onsite-Optimierung)

Um gute Ranking-Positionen zu erreichen, muss die Gestaltung der Webseite und die Texte bzw. Wörter der Webseite auf die Suchmaschine passend angepasst werden. Wenn man von Onpage- oder Onsite-Optimierung spricht, so wird der komplette Inhalt der Webseite (Content) überprüft. Ebenso Dinge wie Titel der Webseite, die Meta Tags, interne Verlinkungen und deutlich mehr. Ein seriöser Suchmaschinenoptimierer wird die Webseite stets den Kriterien bzw. Algorythmen der Suchmaschine anpassen. Wichtig ist hier stets den Inhalt nach und nach zu erweitern und aktuell zu halten.

Optimierungen ausserhalb der Webseite (Offpage, oder Offsite-Optimierung)

Darunter versteht man alle Massnahmen von Aussen, um das Ranking der Webseite zu erhöhen. Damit bleibt also der Inhalt der Seite, oder die Struktur unangetastet.

Dazu zählen allgemein erst mal Linkaufbau und Aufbau der Internetpräsenz im Allgemeinen. Jeder verweis im Internet auf Ihre Internetadresse/Webseit kann eine Suchmaschine als Empfehlung interpretieren und dafür sorgen, dass diese besser gefunden werden. Im Allgemeinen geht man davon aus, dass je mehr Links/Verweise/Empfehlungen von anderen Webseiten auf die eigene erfolgen, umso besser der Erfolg bzw. das Ranking der eigenen Webseite ist. Im Jahr 2012 und nach mehreren Änderungen im Algorithmus von Google, sind hier jedoch viele Dinge zu beachten. Fehler im Backlink-Aufbau können bitter bestraft werden und Google, wie andere Suchmaschinen bestrafen dies mit Rückfall im Ranking. Gerade die Tatsache, dass heute quasi jeder versucht in der Suchmaschine vorne zu sein, schauen die Suchmaschinen-Anbieter immmer genauer hin und in wie fern versucht wird die Suchmaschine zu manipulieren. Im Prinzip kann fast jeder Versuch um im Ranking zu steigern als Manipulation gewertet werden, was zu einer Abstrafung führt. Aber grundsätzlich sind sich Suchmaschinenoptimierungs-Spezialisten einig, dass letzendlich der einzige richtige Weg sein kann mit seriösen und qualitativen Inhalten zu überzeugen. Suchmaschinen möchten gute und seriöse Inhalte, Artikel, Texte vorfinden und welche einen Mehrwert für die User bringt. Spam-Inhalte/Artikel/Texte und Linkverweise von solchen Webseiten bzw. minderwertigem Content, können für die eigene Webseite im Ranking gar eher negativ sein.